Fragen & Antworten zum Schnuppercoaching mit Pferden

Wen sprechen wir mit einem pferdeunterstützten (Schnupper-) Coaching an?
Neugierige Menschen,
  • die bereit sind, sich auf eine neue, beeindruckende Erfahrung einlassen,
  • die mehr über diese spezielle Art von Coaching wissen und selbst erleben möchten, wies funktioniert,

  • die sich in der Interaktion mit dem Pferd auf eine andere, neue Art begegnen wollen und

  • die offen dafür sind, dass das Schnuppercoaching auch interessierten Zuschauern zugänglich ist.

 

Willkommen sind auch Personen, die eher skeptisch sind und sich nicht vorstellen können, was es mit einem Pferd als Co-Coach und Feedbackgeber auf sich hat.

Ein «offenes» Coaching? Und was ist mit der Privatsphäre der TeilnehmerInnen?

Es ist uns ein grosses Anliegen, die Privatsphäre der Teilnehmenden während des Schnuppercoachings zu wahren.

Die Zuschauerzone wird deshalb in genügend grosser Entfernung eingerichtet, so dass die persönliche Unterhaltung zwischen Coach und Coachee bei der Arbeit mit dem Pferd nicht zu verstehen ist. Bewusst halten wir auch die Anzahl an Zaungästen beschränkt.

Muss man einen Bezug zu Pferden haben bzw. reiten können?

Nein, es ist keine Pferdeerfahrung erforderlich. Die Coachings finden vom Boden aus statt (es wird nicht geritten).

 

Ist ein (Schnupper-) Coaching auch etwas für Menschen, die Pferden unsicher begegnen?

Ja, absolut! Ein pferdebegleitetes Probecoaching ist ideal für Menschen, die Pferden gegenüber unsicher sind und ihnen mit respektvoller Zurückhaltung begegnen. Der vierbeinige Co-Coach hilft, Unsicherheiten ablegen und ihm vertrauensvoll zu begegnen. Die Nähe und der direkte Körperkontakt zum Pferd, sein freundliches, sanftes Wesen und seine Stärke geben Kraft, Halt und Geborgenheit. 

Wie lange dauert eine Schnuppercoaching-Sequenz?

Das individuelle Schnuppercoaching dauert pro TeilnehmerIn 20-30 Minuten (praktischer Teil mit dem Pferd ca. 20-25 Minuten, anschliessendes, freiwilliges Kurzfeedback ca. 5 Minuten). 

In knapp 30 Minuten zu einer Lösung?

Wir bieten Ihnen mit diesem Angebot die Möglichkeit, das pferdeunterstützte Coaching unverbindlich kennenzulernen und mit dem Pferd als Co-Coach auf Tuchfühlung zu gehen. ​Ein Schnuppercoaching ersetzt keine vollständige Coaching-Einheit. Bei tiefgreifenden Themen und je nachdem, wie es Ihnen gelingt, sich auf das Pferd, den Coach und auf Ihr Anliegen einzulassen, können Sie in einer knappen halben Stunde jedoch durchaus zu einer neuen Erkenntnis, einem interessanten Impuls, einem motivierenden Anstupser oder einem Lösungsansatz kommen. Was auch immer Sie für sich aus dem Kurzcoaching mitnehmen: Sie werden überrascht sein und ins Staunen kommen, versprochen!

Mögliche Themen oder Ansatzpunkte für ein Probecoaching mit Pferden:
  • Ich habe diverse Themen: Welches soll ich zuerst angehen?

  • Selbst- und Fremdwahrnehmung: Wie nehme ich mich selbst wahr und wie wirke ich auf andere?

  • Ich möchte eine Standortbestimmung machen: Wo stehe ich, wohin will ich?

  • Ich habe ein Entscheidungsthema und bin unschlüssig, welchen Weg ich wählen soll.

  • Ich möchte meinem Bauchgefühl mehr vertrauen.

  • Welches sind meine Werte? Was ist mir wichtig im Leben?

  • Ich möchte herausfinden, was mich blockiert, wo ich mir selbst im Weg stehe.

  • Ich möchte Nein sagen und mich abgrenzen können ohne schlechtes Gewissen

Kann man auch in ein pferdebegleitetes Coaching reinschnuppern ohne konkretes Thema?

Aber gerne! «Es lohnt sich, offen dafür zu sein und sich einfach überraschen zu lassen» hat ein anfänglich eher skeptischer und nach seinem Schnuppercoaching positiv überraschter Teilnehmer gesagt. Meinungen über das Schnuppercoaching >>

Weshalb ist auch Zuschauen richtig spannend?

Der unterstützende Coach betreut die Zuschauer, erläutert die Coaching-Sequenzen und beantwortet Fragen. So können Sie den Beobachtungen von Mensch und Pferd auch als Zaungast folgen.

Wichtig: Ein Schnuppercoaching ist weder Show-Event noch Streichelzoo. Damit Menschen und Pferde konzentriert arbeiten können, ist eine ruhige Atmosphäre unabdingbar. Fremde Hunde sind auf dem Coaching-Gelände nicht erlaubt. Wir danken für Ihr Verständnis.

Finden die Schnuppercoachings bei jedem Wetter statt und wie soll man sich kleiden?

Zu unseren pferdeunterstützten Coachings gehört der Faktor "Natur pur". Die Sessions finden auf Naturboden im Freien statt (Sand oder Holzschnitzel). Kann ein Anlass bei sehr ungünstigen Wetterbedingungen nicht stattfinden, behalten wir uns ein Verschiebedatum vor. In diesem Fall informieren wir Sie rechtzeitig per Mail oder Telefon.

Generell gilt: Kleiden Sie sich bequem, den Temperaturen entsprechend und tragen Sie wetterfeste, geschlossene und je nachdem auch gut isolierende Schuhe.​ 

Jacqueline Völkel

voelkel-mental.ch

Tel. +41 76 384 08 61

Monica Giedemann

horse-feedback.ch

Tel. +41 76 411 28 04

Copyright ©

2020 horse-coaching-team.ch